Île Ste. Marguerite

File 140Die sagenumwobene Insel ist vor allem für einen bekannt: für den „Mann mir der eisernen Maske“. Seit Jahrhunderten wird spekuliert, wer der Mann hinter der Maske war, den D´Artagnan höchstpersönlich 1663 im Auftrag des Sonnenkönigs im Gefängnis Fort Royal von Sainte Marguerite ablieferte. Das Rätsel wurde nie gelöst und von Voltaire (der den Fall recherchierte) und Dumas (der einen Roman darüber schrieb) wurde vor allem eine Theorie stark favorisiert: der Gefangene war der Zwillingsbruder von König Ludwig IV. So makaber es auch klingt: ein schönerer Ort für ein Gefängnis lässt sich kaum finden. Die Ruinen des Forts können am Nordufer besichtigt werden.
Die 150 Hektar große Insel liegt vor der Küste Cannes. Sie ist für Besucher zugänglich und mit dem Boot von Cannes wunderbar zu erreichen. Genau richtig für einen Tagesausflug.
Es leben nur ein paar Menschen auf der Insel und es gibt eine handvoll kleiner Restaurants, ein Museum und eine Poststelle. Im Mittelpunkt steht jedoch die Natur, auf die sehr geachtet wird, da sie ein in sich geschlossenes Ökosystem darstellt. Diese Ursprünglichkeit macht auch den Charme der kleinen Insel aus und der Blick auf Cannes ist unbezahlbar. Ein schöner Rundweg von 8km führt um die Insel und durch ein Vogelschutzgebiet.
Erwarten Sie also keinen „Action-Ausflug“, sondern genießen Sie die ruhige Zeit. Machen Sie einen ausgedehnten Spaziergang in den Pinienwäldern und baden Sie in den azurblauen Buchten. 
Die Fähren verlassen den Hafen von Cannes jede Stunde. Die Fahrt dauert ca. 10 min und kostet um die 10 Euro.