Sainte-Maxime

File 210

Sainte-Maxime ist eine typische kleine Stadt an der Küste der Côte d'Azur. Dies spiegelt sich auch in ihrer Geschichte wieder. Die Stadt liegt zwischen Hyères und Cannes an der Bucht von Saint-Tropez. Sainte-Maxime wurde im Mittelalter gegründet und entwickelte sich von einer kleinen Ortschaft, in der man noch hauptsächlich vom Fischfang lebte zu einer lebendigen Kleinstadt. Wie viele andere kleine Städte an der Côte d'Azur wurde Sainte-Maxime im 19. und 20. Jahrhundert zu einem beliebten Aufenthaltsort für Künstler, die hier Entspannung und Inspiration suchten.
Für Touristen ist die Stadt besonders auf Grund ihrer schönen Altstadt beliebt. Kleine Gassen und schöne Häuser laden zu Spaziergängen durch die Stadt ein. Entlang der Promenade findet man eine große Zahl historischer Villen. Außerdem hat man von der Promenade aus eine wunderschöne Sicht auf die Stadt Saint-Tropez am gegenüberliegenden Ufer der gleichnamigen Bucht.
In der Stadt gibt es mehrere kleine Museen, die Abwechslung bieten. Außerdem findet man hier schöne Sandstrände und ein breites Angebot an Wasser- und Freizeitsport. Ein besonderes Highlight ist das Erkunden der Unterwasserwelt im Rahmen einer Tauchfahrt mit einem kleinen U-Boot. Die Umgebung von Sainte-Maxime eignet sich gut zum Wandern und so kann man auch hier die schöne Landschaft der Côte d'Azur genießen.