Villefranche-sur-Mer

File 219Die kleine Stadt Villefranche-sur-Mer liegt direkt neben Nizza an der Côte d'Azur. Villefranche-sur-Mer erstreckt sich rund um eine kleine Bucht und wird durch einige Berge von Nizza getrennt. Die Bucht bietet einen tiefen, natürlichen Hafen, der auch für große Schiffe geeignet ist. Daher wurde Villefranche-sur-Mer zu einem wichtigen Hafen Nizzas und der Umgebung und man kann oft große Mittelmeerkreuzfahrtschiffe im Hafen der Stadt liegen sehen. Der kleine Hafen von Villefranche-sur-Mer ist aber nicht nur von den großen Kreuzfahrtschiffen geprägt, sondern wird auch heute noch von Fischern genutzt, die die Region mit frischem Fisch versorgen. An der Bucht liegt außerdem das Cap Ferrat.
File 292Die größte Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Festung, die auf der Westseite der Bucht auf einem Berg liegt. Die Zitadelle wurde im 16. Jahrhundert errichtet und über die letzten Jahrzehnte restauriert. Heute findet man in der Festung mehrere Museen und regelmäßige Ausstellungen zu Geschichte, Kunst und Kultur. Außerdem wird sie für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.
Neben der Festung, die für Besucher der Stadt oft das erste Ziel ist, ist auch die Altstadt von Villefranche-sur-Mer sehr interessant und gut besucht. Die Promenade und die die Bucht umgebenden Berge sind gesäumt von bunten schönen Häusern, die zusammen mit den kleinen Gassen der Stadt echtes Mittelmeerflair aufkommen lassen. Weitere Highlights der Stadt sind eine kleine Kapelle aus dem 14. Jahrhundert und die historische Kirche, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Villefranche-sur-Mer hat außerdem einen der schönsten Strände der näheren Umgebung. Auch wenn der Strand der Stadt nicht groß und nicht sehr bekannt ist, ist er doch gut besucht.
Nachdem man einige Zeit mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt verbracht hat findet man entlang des Hafens mehrere schöne Restaurants in denen man den frisch gefangenen Fisch der örtlichen Fischer genießen kann.